Grand Canyon

Man denkt es geht nicht besser, aber weitgefehlt. Von Flagstaff, AZ in den Norden zum Grand Canyon auf den Heli Port. Und wie das Leben so spielt, 10 min. zu spät angekommen und die Reservierung war weg. Nach ner kleinen Aufregung haben ein paar Teilnehmer dann doch noch vereinzelt einen Platz bekommen. Andere haben dann verzichtet da sonst unser Zeitplan nicht mehr eingehalten werden konnte. Also haben wir dafür mehrere Aussichtspunkte am South Rim besucht und nur noch mit offenem Mund vor dem atemberaubenden Canyon gestanden. Ein unbeschreibliches Gefühl diese bizarre Landschaft, Schluchten und unendlichen Weiten.

Geplättet von den vielen Eindrücken ging es dann ca. 50 Meilen nördlich auf die Navajo Brücke zum unserem mobilen Catering Service.

Und jetzt waren wir wieder an der Reihe: Freeride durch klasse Gebirge und Wälder mit sagenhaften Kurven. Der Schwarzwald kommt da nicht mit!
Das Briefing von Ike, unserem Tourguide war einfach. „Immer der Strasse lang und hinter der ersten Ampel ist das Hotel, Entfernung genau 80 Meilen – dann seit ihr in Kanab, Utah“ Unglaublich, so einfach kann es hier sein.

Und als Belohnung gibt’s jetzt ein BBQ.

20130906-205147.jpg

20130906-205158.jpg

20130906-205212.jpg

20130906-205225.jpg

20130906-205248.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s